ein Verein, der in den Büchern liest um die Zukunft zu bewältigen

Zusatzseiten

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Bericht: Handwerksmarkt im Brandlhof in Radlbrunn am 5. Oktober 2008

Am 5. Oktober 2008 ging unser Verein gerne der Einladung der NÖ Volkskultur nach und präsentierte das Handwerk des Federnschleißens im Rahmen des Handwerksmarkts im Brandlhof in Radlbrunn. Aufmerksam auf unseren Verein wurde Frau Eva Zeindl, Regionalbetreuerin des Weinviertels, durch den Artikel in der letzten Ausgabe unserer Gemeindezeitung.

Bedingt durch das herrliche Herbstwetter und die wunderschöne Kulisse des Brandlhofes war die Veranstaltung gut besucht und wir hatten die Möglichkeit mit vielen interessanten Menschen ins Gespräch zu kommen. Viele erzählten uns ihre eigenen Anekdoten ans Federnschleißen und den Erinnerungen der Eltern und Großeltern wie zB.: eine Dame aus Pulkau hatte folgendes Erlebnis: Als junge Frau war sie mit mehreren Freundinnen in den Wintermonaten fast täglich mit dem Federnscheißeln beschäftigt. Eines Abends ging plötzlich das Licht aus. Eine bedrückende Stille – ein leises knarren der Tür, ein sanftes zwitschern und nach kurzer Zeit ging das Licht wieder an. Das Schweigen hielt nicht lange an, denn ein Spatz flog durch den Raum und wirbelte die Federn auf. Der Versuch ihn zu fangen misslang und sämtliche Federn verteilten sich im Raum. Dieser Spaß wurde dem Burschen zugeschrieben und doch nicht übelgenommen.

Manche, vor allem ältere Damen, nahmen auch gerne unser Angebot an, selber wieder einmal Federn zu schleißen. Weiters wurden die Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher und die Leiterin der Niederösterreichischen Volkskultur Doris Draxler in der Kunst des Federnschleißen von unseren Mitgliedern unterrichtet.

Unsere Aktion, jedem Neugeborenen in Buttendorf einen eigenen Polster mit den Federn zu überreichen, hat große Zustimmung erhalten. Die Frage ob diese Aktion einen Babyboom auslösen wird, bleibt noch offen.

Ich möchte mich hiermit nochmals bei allen Helfer/innen herzlichst bedanken und freue mich auf eure weitere Unterstützung.

Karl

30.10.08 20:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen